Sonntag, 21. Oktober 2012

10 eindeutige Indizien dafür, dass du auf einer Baustelle wohnst:

1. Es gibt nur da Licht, wo du es hinträgst.






















2. Handschuhe fühlen sich an wie deine zweite Haut.
















3. Du versuchst auch in deine Baustellenoutfits etwas Farbe zu mogeln.














 

4. Dein Esszimmer ist Material- und Möbellager.























5. Dein Wohnzimmer auch.
















6. Der Sichtschutz deiner Badezimmerfensters ist ein Müllbeutel. 






















7. Deine Badewanne schläft einen 8-monatigen Dornröschenschlaf. 

















8. Deine Heizkörper wohnen nach einem Jahr immer noch in ihrer Verpackung. 






















9. Du servierst Kuchen auf einer dreckigen Podest-Leiter.
















10.Deine Wände sehen zwischenzeitlich echt gruselig aus.





Kommentare:

  1. Der Post ist richtig genial =D
    Was sind das denn für hübsche Badezimmerfliesen? Die gefallen mir =)

    AntwortenLöschen
  2. :D Das erinnert mich daran, als mein Ex und ich in der damals gemeinsamen Wohnung einen Raum komplett neu gemacht haben ^^ Ich hab Zierputz an die Wände geschmiert und eine Wand komplett tapeziert (als totaler Laie, hab davor immer nur Papa dabei zugesehen). Und dann das Klicklaminat... (und die krumme Wand XD) Ich kann es also ein Stück weit nachvollziehen (gut, ich hab auch lang auf ner halben Baustelle gewohnt, als meine Eltern das Haus gekauft hatte. Aber als 8 Jährige ist sowas noch eher lustig, man muß ja selber nicht so viel machen XD).
    Meinen tiefsten Respekt auf jeden Fall, den hast Du (Ihr)! Es ist mit Sicherheit nicht einfach. Und ich find es immer wieder schön, wenn Du Fortschritte mit uns teilst. :)
    Ich glaub, ich würd auch versuchen, möglichst viel selber zu machen. Erstens mach ich gern alles selber (dann kann ich nur über mich selber meckern ^^), zum anderen spart es halt n Haufen Kohle. Meine Eltern haben damals am Haus auch viel selber gemacht. Selbst jetzt macht mein Papa alle Nachbesserungen noch am liebsten selber.

    AntwortenLöschen
  3. "dein Wohnzimmer auch" - zu geil und die Schlappen erst. Liebes Mädchen, das geht vorrüber, immer schön stark bleiben!

    AntwortenLöschen
  4. du wirst sehen, wenn ihr fertig seid könnt ihr voller stolz sagen, dass ihr das meiste alleine geschafft habt! und dadurch habt ihr auch immense kosten gespart!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schrei mich weg!! Ist das witzig!
    Fühlte mich gleich an unser Heim erinnert.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. hihi...das ergebnis wird euch für alles entschädigen :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich erkenne mich in allen Punkten wieder... auch, wenn das ganze nun schon ein paar Jahre her ist. Das Leid von Bob dem Baumeister. :D

    AntwortenLöschen
  8. Jephee endlich wieder ein Hausbericht! ;-)

    Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Du Trendsetterin! Also die pinken Puschen stelle ich mir super schick zum restlichen Baustellenoutfit vor ;o))
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen